Home News About Us Contact Contributors Disclaimer Privacy Policy Help FAQ

Home
Search
Quick Search
Advanced
Fulltext
Browse
Collections
Persons
My eDoc
Session History
Login
Name:
Password:
Documentation
Help
Support Wiki
Direct access to
document ID:


          Display Documents



ID: 60872.0, Archiv zur Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft / Beständeübersicht: II. Abteilung
II. Abt., Rep. 1A - Generalverwaltung der Max-Planck-Gesellschaft
Review Status:not specified
Abstract / Description:Die laufenden Geschäfte der Gesellschaft werden durch die Generalverwaltung geführt, die die Organe der Gesellschaft (vgl. Vorbemerkung) und die Institute bei der Wahrnehmung ihrer Verwaltungsaufgaben unterstützt. Sie wird von einem oder mehreren Generalsekretären geleitet, anfangs als Generaldirektor und Geschäftsführendes Mitglied des Verwaltungsrats bezeichnet. - Generalsekretäre: (1937) 1946-1960 Ernst Telschow; 1950-1961 Otto Benecke; 1962-1966 Hans Ballreich; 1966-1976 Friedrich Schneider; 1976-1987 Dietrich Ranft; 1987-1995 Wolfgang Hasenclever; seit 1995 Barbara Bludau.

Nicht mehr benötigte Akten der Generalverwaltung werden seit 1976 regelmäßig an das Archiv abgegeben, zunächst aus der noch bis Ende der 70er Jahre in Göttingen gebliebenen Revisionsabteilung, später aus München. Da Abgabelisten in den meisten Fällen fehlten, ist vom Archiv zumindest für das nach dem von 1948 bis 1973 gültigen Aktenplan abgelegte Schriftgut eine Übernahmeliste erstellt worden. Das seit 1973 entstandene Registraturgut der Abteilungen I (Planung, Organe, Auslandsbeziehungen, Öffentlichkeitsarbeit und Protokoll), II (Organisation und Recht), III (Personal), IV (Finanzen), V (Bau), Interne Revision und der Inneren Verwaltung sowie die Institutsbetreuerakten wurden bisher nur bruchstückhaft an das Archiv abgegeben und sind, da sie laufend ergänzt werden, nur umfangsmäßig erfaßt. Eine Ausnahme bilden die Akten des Senats und des Verwaltungsrats sowie des Wissenschaftlichen Rats und seiner Sektionen, die den nach dem älteren Aktenplan von 1948-1973 geführten Unterlagen angegliedert wurden. Auch die Personalakten der Wissenschaftlichen Mitglieder und leitenden Mitarbeiter der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft und der Max-Planck-Gesellschaft sind in dieser Repositur zusammengefaßt.

I Generalia
A GRÜNDUNG UND ORGANISATION: Gründung: Die KWG in der Zeit von Mai bis Dezember 1945, darin Tagebucheintragungen, Berichte, Korrespondenz 3 (1941-1948, 1970); Gründung der MPG in der Britischen Zone: Vermerke, Aktennotizen, Korrespondenz, Gründungsversammlung, Satzung, Eintragung in das Vereinsregister 3 (1946-1947, 1961), KWG in der amerikanischen und französischen Zone 1 (1946-1947); Von der Gründung 1946 bis zur 2. Tagung in Bad Driburg 1947, darin Korrespondenz, Aktenvermerke, Sitzungsunterlagen 2 (1946-1947); Von der 2. Tagung in Bad Driburg 1947 bis zur Auflösung der MPG in der britischen Zone, darin Aufnahmeanträge der Institute, Verhandlungen mit den Alliierten, Korrespondenz 3 (1947-1948), Finanzielle Sicherstellung 4 (1946-1948); Gründung der MPG in Göttingen, darin Satzungskommission, Gründungsversammlung, Zustimmung der Militärregierung, Rechtslage der MPG 6 (1948). - Satzung und Organisation: Satzung der MPG 4 (1946-1965), Satzungsänderungen 4 (1948-1963), Satzungskommission 10 (1958-1964), Satzungen der Institute 3 (ca. bis 1973), Flagge, Kranzschleife 1 (1952-1969), 50 Jahre KWG/MPG 1 (1960-1961), 60jähriges Jubiläum KWG/MPG 1 (1957-1971), Entwicklung der MPG ab 1955 1 (1955-1968), Nachwuchsförderung 1 (1967), Organisation der MPG 1 (1945-1967), Erweiterter Verwaltungsrat 6 (1960-1971), Besprechungskreis Wissenschaftspolitik 3 (1960-1972), 10 Jahre MPG und 20 Jahre MPG, 50 Jahre KWG/MPG, 40 Jahre KWG/MPG, Senatskommission "Strukturwandlung", Senatskommission "Beziehungen der MPG zu anderen Wissenschaftsorganisationen", Neue Forschungsgebiete (Experimentelle Medizin, Hochenergie-Physik) 2 (1959-1968), Kommission „Wissenschaftspolitik“ und „Wissenschaftspolitik allgemein“ 1 (1960-1969), Präsidentenkommission „Strukturfragen“ einschließlich Unterkommissionen 6 (1969-1976). - Senat: Senatsprotokolle, jahrweise gebunden, 1947 ff., Tagesordnungen, Protokollentwürfe und Anlagen 48 Kästen (1947 ff.), Berichte des Präsidenten in den Senats- und Verwaltungsratssitzungen sowie den Sitzungen des Wissenschaftlichen Rats 2 (1963-1968), Referate 1 (1955-1968), Vorschläge für Zuwahlen zum Senat 1 (1949-1968), Wahlverfahren, Wahlordnung 1 (1953-1972), Neuwahl von Senatoren 6 (1966-1977), Allgemeiner Schriftwechsel 1 (1966-1967), Schriftwechsel mit Senatoren, 15 (ca. 1950-1973), Ehrensenatoren, Presse 1 (1948-1968), Senatsausschüsse u. a. für Haushalt und Finanzen 2 (1949-1973), Senatsausschuß für Forschungspolitik und Forschungsplanung (SAFPP) 22 (1972-1985), Forschungsstruktur und Forschungskostensteigerung an den MPIs 2 (1966-1967). - Verwaltungsrat: Verwaltungsratsprotokolle, jahrweise gebunden 1947 ff., Tagesordnungen, Protokollentwürfe und Anlagen 40 Kästen (1947 ff.), Allgemeines 1 (1961-1966), Verwaltungsratskommission: Geisteswissenschaftliche Forschung 1 (1963), Korrespondenz Präsident 1 (1945-1968), Korrespondenz Generalsekretär 1 (1951-1967), Einladungen, Quartierbestellungen, Geschäftsordnung des Verwaltungsrats und der Generalverwaltung, Geschäftsführung 2 (1951-1989), Reisekosten der Vizepräsidenten 1 (1961-1970). - Wissenschaftlicher Rat: Protokolle, jahrweise gebunden, 1947 ff., Tagesordnungen, Protokollentwürfe und Anlagen, 10 Kästen (1947 ff.), Allgemeines 2 Kästen, 1 Bd. (ca. 1950-1972), Wahlordnung 1 (1972), Grundsatzüberlegungen, Verfahrensregelungen 2 (ca. 1960-1980), Chemisch-Physikalisch-Technische Sektion/Otto Hahn 3 (1949-1968), Protokolle der Sektionen 2 (1962-1968), Wissenschaftliche Mitglieder, Teilung der Biologisch-Medizinischen Sektion, Gemeinsame Sitzungen des Verwaltungsrats und der Sektionsvorsitzenden, Unkosten der Sektionsvorsitzenden 1 (1945-1968). - Intersektioneller (Neuner-) Ausschuß (ISA): Allgemeiner Schriftwechsel 2 (1969-1973), Protokolle 2 (1970-1973), Antworten der Institute auf MPG-Rundschreiben 1/1975 5 (1975), Beschlüsse 1 (1989-1994). - Biologisch-Medizinische (BM) Sektion: Protokolle, jahrweise gebunden, 1951-1987, Tagesordnungen, Protokollentwürfe und Anlagen 8 Kästen (1951-1987.), Allgemeines 1 (1964-1966), Handakte des Vorsitzenden Jürgen Aschoff 1 (ca. 1973-1975), Stellungnahmen zu Rundschreiben 1/1975 2 (1975), Sitzungen (Einladungen Tagesordnungen etc.) 14 (1960-1987), Niederschriften 4 (1951-1981), AH-Stellen/Mittelbau 2 (1965-1971); (Berufungs-) Kommissionen 6 (1960-1988), (Berufungs-) Kommissionen für MPIs/Forschungsstellen: Arbeitsphysiologie 6 (1949-1968), Bioakustik 1 (1972), Biochemie 12 (1956-1988), Bioenergetik 1 (1956-1959), Biologie 5 (1954-1985), Biophysik 7 (1958-1987), Eiweiß- und Lederforschung 4 (1952-1969), Entwicklungsbiologie 1 (1984-1987), Vergleichende Erbbiologie und Erbpathologie 1 (1953-1962), Ernährungsphysiologie 3 (1956-1991), Hirnforschung in der MPG (Hirnforschung und Neurologie) 5 (1971-1982), MPI für Hirnforschung 13 (1950-1981), Hydrobiologische Anstalt der MPG 4 (1948-1965), Immunbiologie 4 (1960-1984), William G. Kerckhoff-Herzforschungsinstitut der MPG 1 (1954-1968), Krebsforschung 1 (1979-1986), Kulturpflanzenzüchtung und Pflanzengenetik 1 (1957-1965), Biologische Kybernetik 1 (1967-1968), Landarbeit und Landtechnik 5 (1951-1976), Limnologie 6 (1975-1985), Limnologische Station Niederrhein 1 (1959-1961), Medizinische Forschung 6 (1951-1991), Medizinische Forschungsanstalt/Experimentelle Medizin 6 (1952-1990), Meeresbiologie 2 (1953-1969), Marine Mikrobiologie 2 (1985-1991), Terrestrische Mikrobiologie 2 (1986-1991), Medizinische Molekularbiologie 2 (1978-1981), Molekulare Genetik 1 (1962-1966), Musik 1 (1970-1972), Nahrungsproduktion 1 (1969-1970), Neurologische Forschung 2 (1981-1985), Pflanzengenetik 5 (1959-1980), Phonometrie (Deutsches Spracharchiv) 1 (1960-1961), Physiologie in der MPG 1 (1972-1973), Physiologische und klinische Forschung 3 (1968-1978), Psychiatrie 11 (1947-1988), Psycholinguistik, einschließlich Kommission Linguistik/Psycholinguistik 8 (1972-1985), Psychopathologie 1 (1983-1985), Systemphysiologie 1 (1973-1980), Tierzucht 7 (1953-1974), Forschungsstelle Vennesland 1 (1970-1980), Verhaltensphysiologie 6 (1950-1990), Virusforschung 5 (1954-1984), Vogelwarte Radolfzell 1 (1960), Waldschäden 1 (1983), Zellbiologie 4 (1970-1986), Zellchemie 1 (1953-1956), Zellphysiologie 1 (1953-1972), Züchtungsforschung, einschließl. Grüne Kommission und Pflanzengenetik 11 (1951-1985). Arbeits- und Forschungsgruppen: Diabetes mellitus 1 (1979-1981), Strukturelle Molekularbiologie am DESY 1 (1984-1986), Retrovirologische Arbeitsgruppen am Deutschen Primatenzentrum 2 (1987-1989), Klinische Forschungsgruppen 1 (1979-1987). - Chemisch-Physikalisch-Technische (CPT) Sektion: Protokolle, jahrweise gebunden, 1950-1970, Tagesordnungen, Protokollentwürfe und Anlagen 2 Kästen (1950-1987), Allgemeines 4 (1960-1973), Handakten der Vorsitzenden: Karl Ziegler, Franz Wever, Carl Wagner, Werner Köster, Wolfgang Gentner 60 (1955-70); (Berufungs-) Kommissionen MPIs/Forschungsstellen: Aeronomie 2 (1974-1984), Chemie 3 (1975-1978),Biophysikalische Chemie 1 (1980-1990), Eisenforschung 1 (1980-1982), Festkörperforschung 1 (1982-1984), Gmelin-Institut 1 (1978-1979), Fritz-Haber-Institut der MPG 4 (1974-1980), Informatik 1 (1985-1989), Laserforschung 1 (1975-1976), Mathematik 1 (1979-1984), Metallforschung 1 (1978-1981), Meteorologie 1 (1985-1990), Physik und Astrophysik 4 (1977-1984), Plasmaphysik 1 (1975-1981), Polymerforschung 2 (1981-94), Radioastronomie 1 (1975-1979), Berufungsvorgänge 6 (ca. 1970-1990). - Geisteswissenschaftliche (GW) Sektion: Allgemeines 6 (1950-1973), Sitzungsunterlagen, Materialien, Protokolle und zugehörige Korrespondenz 20 (1953-1987), Schulvorträge 1 (1975-1983), Einstufungen, Anträge auf Höhergruppierungen 1 (1970-1973), Tätigkeitsberichte 6 (1973-1978); (Berufungs-) Kommissionen: Bibliotheca Hertziana 1 (1972-1979), Bildungsforschung 9 (1959-1983), Elektronische Datenverarbeitung 2 (1983-1985), Finanz- und Steuerrecht 1 (1973-1976), Geschichte 1 (1969-1986), Japan-Institut 1 (1986-1988), Lebensbedingungen der wissenschaftlich-technischen Welt 11 (1970-1982), Internationale Ökonomie 2 (1978-1982), Patentrecht 1 (1971-1974), Privatrecht 2 (1971-1980), Privatversicherungsrecht 1 (1974-1976), Psycholinguistik 2 (1974-1979), Europäische Rechtsgeschichte 1 (1974-1979), Sozialrecht 2 (1969-1985), Förderung der Sozialwissenschaften (Gesellschaftsforschung und kognitive Anthropologie, Psychologische Forschung) 12 (1981-1989), Strafrecht 3 (1971-1981), Völkerrecht 2 (1977-1980). - Wahlen: Präsident, Ehrenpräsident, Vizepräsident, Schatzmeister 2 (1940-1973), Verwaltungsrat 1 (1952-1972). - Berliner Angelegenheiten: KWG Berlin, Robert Havemann 3 (1937-1968), Berliner Angelegenheiten 5 (1949-1960), Überleitung der Berliner Institute, Erstattung der MPG-Vorschüsse und Zahlungen für Angelegenheiten der KWG, Deutsche Forschungshochschule Berlin, Staatsabkommen der Länder für Berlin, Satzung, PKW Verwaltungsstelle Berlin 3 (1953-1955), Amt für Besatzungskosten, Kriegsschäden, Lastenausgleich 1 (1946-1970), Uraltguthaben und Altsparerkonten 1 (1945-1967), Uraltschulden 1 (1944-1959), Wertpapiere 2 (1945-1965), Korrespondenz Geschäftsstelle Berlin 2 (1950-1968), Finanzierung der Geschäftsstelle Berlin 2 (1950-1968), Berliner Grundstücke 2 (1949-1958), Allgemeiner Schriftwechsel Berliner Institute, auch Forschungsstelle für Psychologie (Professor Gottschaldt) 1 (1949-1961). - Vereinsregister Göttingen 1 (1948-1988), Kuratorien der Institute 1 Kasten u. 8 Bde. (1953-1968). - Hauptversammlungen und sonstige Veranstaltungen: Hauptversammlung der MPG 50 (1947-1968), Protokolle 3 (1950-1967), Geschlossene Hauptversammlungen 6 (1950-1966), Jahresrechnungen, Jahresberichte, Finanzberichte 5 (1955-1967), Tagesordnung und Vorbereitung der Protokolle 1 (1950-1960), Öffentliche Hauptversammlung, Festversammlung, Präsidentenansprachen und Festvorträge 3 (1950-1964), Kosten der Hauptversammlungen 1 (1950-1968), Gesellige Zusammenkünfte und Besichtigungen 1 (1951-1968), Präsidentenessen und "50 Jahre KWG" 1 (1961-1963), Empfang im Antiquarium München am 28.11.1966 2 (1966), 60. Geburtstag Adolf Butenandt 1 (1963), 70. Geburtstag Professor Dölle 1 (1963), 80. Geburtstag Otto Heinrich Warburg in Berlin 1 (1963), Verabschiedung Josef Mattauch 1 (1965), Vortragsveranstaltungen, dabei Bremerhaven 1967, Kassel 1967, Wuppertal 1968, Nürnberg 1968 8 (1961-1968), Gedächtnisfeiern: Karl Friedrich Bonhoeffer 1 (1968), Max v. Laue 1 (1960), Otto Hahn 1 (1969). - Auszeichnungen und Ehrungen: Ordensverleihungen, Ehrungen, Ehrenzeichen (Haber-Medaille, Prandtl-Ring, Otto-Hahn-Preis, Max-Planck-Medaille, Silberteller) 3 (1949-1972), Nobelpreisträger 1 (1962-1972), Otto-Hahn-Stiftung/-Preis, Salzer-Preis, Hufeland-Preis 1 (1976-1978), Embleme (Briefmarke zum 50-jährigen Bestehen und Stempel, Namensbezeichnung der MPG und der Institute, Präsidentenkette, Mitgliederabzeichen, Senatorenabzeichen, Erinnerungsmedaille zum 50-jährigen Jubiläum der KWG/MPG, Fahnen, Schleifen) 1 (1950-1972).

B MITGLIEDERANGELEGENHEITEN: Allgemeines 5 (1952-1968).

C STIFTUNGEN, SCHENKUNGEN, ERBSCHAFTEN (noch keine Abgaben erfolgt).

D FINANZIERUNG: Institutschroniken mit Angaben zu Mitgliedern, Kuratorien, Grundstücken und Haushalt 1 (1953-1956), Verschiedene Finanzierungsfragen, Vierjahresplan 1 (1949-1968), Forschungsauftragsmittel 1 (1962-1965), Haushaltsplan, einschließlich Rechnungsabschlüsse, einmalige Mittel, Stiftungs- und private Mittel 65 Bd., 2 Kästen (1947-1970), Finanzielle Sicherstellung der MPG mit Einzelakten für jedes Rechnungsjahr, dabei jahrweise Länderzuschüsse, dazu Beiakten, darin: Eiserner Fonds, 3-Millionen-Fonds, Währungsreform, Spendensonderfonds, Industrie-Forschungsplan, NWDR, Wirtschaftsrat, Haushaltsbewirtschaftungsbestimmungen, Überbrückungskredit, Beihilfe aus Soforthilfe 43 (1947-1969), Bauinvestitionen 1 (1967-1970), Generalverwaltung, auch Verlegung der Abt. I 2 (1964-1968), (Königsteiner) Staatsabkommen / Verwaltungsabkommen Bund-Länder, Sitzungsprotokolle und Stellungnahmen 11 (1949-1967), Zuschüsse der Länder und des Bundes 2 (1958-1964), Vierjahresplan 1967-1970/Fünfjahresplan 1967-1971, verschiedene Finanzierungsfragen 1 (1956-1965), Allgemeine Richtlinien 2 (1948-1973), Bewirtschaftungsgrundsätze für die MPG 1 (1966-1968), Private Mittel (Vermögen der MPG, Wertpapiere, Schatzmeisterfonds) 2 (1959-1967), Spenden 3 (1951-1968), Sonderfonds für Personalmittel ("Junge Adler") 2 (1957-1968), Adolf-Hitler-Spende 1 (1953-1965), Industriespende 1 (1946-1958), Mittelfristige Finanzplanung 1970-1972 1 (1968), Stiftung Volkswagenwerk 3 (1962-1967), Thyssen-Stiftung 4 (1961-1967), Montan-Union (Europäische Gemeinschaft für Kohle u. Stahl), EWG u. a. 1 (1953-1968), Wissenschaftsrat 6 (1949-1964), Forschungsförderungsgesetz, Wissenschaftsförderung aus privaten Mitteln und privaten Stiftungen 2 (1961-1968), Besprechungen der Präsidenten der Deutschen Forschungsgemeinschaft, der MPG, des Wissenschaftsrats und der Westdeutschen Rektorenkonferenz ("Heilige Allianz") 1 (1965-1971); Bund: Allgemeines 3 (1958-1968), Fünfjahrespläne 3 (1955-1957), Bundesministerien 31 (1950-1972), Bedarfsplan Forschung I und II (Bundesbericht Forschung I-III) 6 (1964-1967), Zustimmung des Bundes zu Hochbaumaßnahmen 1 (1965-1967); Bundesanstalten und subventionierte Forschungseinrichtungen 1 (1955-1958), Rechnungsprüfung der Generalverwaltung durch Wirtschaftsprüfer 2 Bd., 1 Kasten (1946-1973), Revisionsberichte/Revisionsbesprechungen der Abteilungsleiter 1 (1967-1970), Gesperrtes Vermögen, Gesetz Nr. 52 1 (1945-1952), Ehemaliges Reichsvermögen, Bundesvermögen 2 (1949-1954), Landesrechnungshöfe 89 (1946 - ca. 1977), Bundesrechungshof 15 (1950-1973), Gesetz Nr. 53, Auslandsvermögen 1 (1945-1952), Finanzausschuß/Haushaltsausschuß des Senats 4 (1949-1971), Marshall-Plan, ERP-Mittel 13 (1948-1969), Devisenanträge 1 (1951-1956), Apparate und Bücher aus dem Ausland, Einfuhr von Büchern und Zeitschriften, ND-Genehmigungen 1 (1951-1956), Auslandspflege (Auslandsreisen) 1 (1952-1959), Reisezuschüsse 4 (1953-1968), Reisestipendien der Thyssen-Stiftung 1 (1961-1967), Arbeitstagung der Verwaltungsleiter Würzburg, Abteilungsleiterbesprechung 1 (1965-1971), Statistik (Allgemein, Finanzierung der Wissenschaften, Institutsgründungen, Bau, Personalia, OECD, Auslandsreisen, Stipendiaten, Gastwissenschaftler 24 (1952-1973).

E BESOLDUNG, SOZIALVERSICHERUNGEN, SOZIALE EINRICHTUNGEN: Beamtenrechtliche Besoldungsvorschriften 14 (1945-1971), Berufungen, Ernennungen zu Professoren, Professoren-Titel, Habilitation, Dienstaufwandsentschädigung für Direktoren, Abteilungsleiter, Werbungskosten, Vergütungsdienstalter, Dienstwohnungsvorschriften, Kindergeld, Soziale Leistungen, Beihilfen, Beschäftigung von Schwerbeschädigten, Berufungskommission des Wissenschaftlichen Rats 2 (1945-1970), Besoldung 6% Kürzung 1 (1949), Werbungskosten für wissenschaftliche Assistenten und Abteilungsleiter 1 (1955-1968), Listen unterzubringender Hochschullehrer (Bundesgesetz zu Artikel 131 Grundgesetz) 1 (1954-1959), Kindergeld 3 (1965-1970), Dienstaufwandsentschädigungen und Werbungskosten für Institutsdirektoren und Abteilungsleiter 1 (1948-1954), Schwerbeschädigte 3 (1950-1962), Vergütungsdienstalter 2 (1951-1971), Vorschriften Allgemeine Tarifordnung (ATO) 2 (1951-1956), Gehaltsabrechnungen und Tariferhöhungen Generalverwaltung und Otto-Hahn-Bibliothek 1 (1951-1963), BAT (Bundesangestelltentarif) 1 (1971), MTB (Manteltarif des Bundes) / MTL (Manteltarif der Länder) 2 (1951-1963), Tarifordnung A und B (TO.A/TO.B) 4 (1952-1967), ATO-BAT, MTB/GrW 5 (1960-1967), Wiedergutmachung - Bundesgesetz zu Artikel 131 Grundgesetz, Anträge auf Wiedergutmachung (Wiedergutmachungsansprüche) 2 (1954-1974), Wohnungsfürsorgebestimmungen und Dienstwohnungsbestimmungen 1 (1950-1971), Vorschriften für Versorgungsbezüge (Pension), Versorgungsstock, Versorgungsrichtlinien für Angestellte, Versorgung der Auslandsprofessoren 3 (1945-1968), Versorgungsberechtigte der KWG 1 (1949-1954), Altersversicherung bei der "Alten Leipziger", Gefolgschaftsversicherung 4 (1929-1980), Lebensversicherung 5 (1939-1976), Mitgliedervertretung 2 (1951-1967), VBL - Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (früher Zusatzversorgungsanstalt) 6 (1939-1965), Reichsstock für Arbeitseinsatz, (Sozialversicherung: Angestelltenversicherung, Arbeitslosenversicherung) 3 (1945-1972), Finanzänderungsgesetz 1968, Versicherungspflicht in der BfA 1 (1967-1969), Ausländergenehmigungsverfahren (Arbeitsgenehmigung für Ausländer) 3 (1955-1971), Sozialabgaben (AOK) 1 (1940-1953), Patentwesen, Dienstverträge, Erfindungen, Erfinderklausel für Direktoren, Abteilungsleiter und Assistenten, Verwertung landwirtschaftlicher Züchtungen 5 (1947-1963), Deutsches Patentamt, Patentschriften 1 (1949-1968), "Stockholmer Protokolle" für Geistiges Eigentum 1 (1968-1970), Versicherungen 6 (1947-1966), Lohnsteuer 2 (1946-1967), Betriebsrat, Wirtschaftsausschuß, Sozialausschuß 1 (1946-1968), Betriebsvereinbarungen 1 (1947-1968), Jubiläen 9 (1947-1971), Gefolgschaftsfürsorge 2 (1947-1965), Personenstands- und Betriebsaufnahme, Volkszählung und Personalnotizen 1 (1951-1968), Kassenverlustentschädigung 1 (1965-1967), Feiertage, Bereitschaftsdienst, Überstunden 1 (1949-1968), Unterhaltung (Weihnachten und Ausflüge) 1 (1947-1965), Büroanweisungen 2 (1946-1967), Geschäftsordnung 1 (1960-1967), Geldstipendien und Spenden der MPG an Einzelpersonen, die nicht zu den Instituten gehören 2 (1947-1968), Lebensbescheinigungen 3 (1964-1974), Förderung deutscher Wissenschaftler und Nachwuchsfragen, Deutscher Ausschuß für das Erziehungs- u. Bildungswesen 1 (1951-1967), Bestandserhebung a) naturwissenschaftliche Kräfte, b) technischer Nachwuchs 1 (1956-1963), Austausch von Wissenschaftlern 4 (1951-1968).

F VERWALTUNGSANGELEGENHEITEN: Korrespondenz 18 (1945-1969), Revisoren 1 (1951-1966), Verordnungen und Anordnungen über Kraftfahrzeuge, Allgemeiner Deutscher Automobil-Club 1 (1947-1966), Forschungsüberwachung 3 (1946-1952), Forschungsgenehmigungen für die Institute 5 (1947-1954), Personalmeldungen 1 (1946-1947), Fragebögen der landwirtschaftlichen Institute 1 (1947-1948), Organisation der Forschung in der amerikanischen und französischen Zone 2 (1946-1950), Entnazifizierungsausschuß 3 (1945-1951), Geschäftsstelle Düsseldorf, Verlegung der Generalverwaltung 1 (1951-1952), Beziehungen zur Sowjetischen Besatzungszone 1 (1963-1967), Beziehungen zu Bundes- und Länderbehörden 1 (1948-1958), Presse 2 (1949-1968), Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder 1 (1948-1968), UK-Stellungen 7 (1964-1971), Luftschutz 1 (1957-1967), Präsidialbüro München, betr. Otto Hahn 1 (1960-1968).

G STEUERN, GEMEINNÜTZIGKEIT, LASTENAUSGLEICH: Steuern 6 (1921-1966), Anerkennung der Gemeinnützigkeit 1 (1922-1968).

H GRUNDSTÜCKE UND BEBAUUNG: Grundstücks- und Pachtangebote, Erwerb 3 (1960-1970), Wohnraumbeschaffung 2 (1947-1972), Wohnbaufonds 4 (1955-1972), Baurichtlinien 2 (1956-1971), Bauabteilung München 2 (1963-1968), Bauleitung Nord 1 (1947-1973).

J PRESSE, RUNDFUNK, FILM, VERÖFFENTLICHUNGEN: Presse, Rundfunk, Film 11 (1947-1968), Exposé der MPG 1 (1952-1967), Rundfunkanstalten 3 (1962-1972), Fernsehen 1 (1957-1969), Wochenschau, Film, Tonband/Plattenaufnahmen MPG 1 (1961-1972), Schriftwechsel mit Verlagen und Zeitungen 8 (1960-1973), Veröffentlichungen der MPG und MPIs (Sonderdrucke und "Mitteilungen" der Institute), Schrift über die MPG 1963, Schriften des Präsidenten Butenandt 1963-1968, Wissenschaftliche Biographie Otto Hahn 1962-1963, Schrifttum und Vorträge von Max v. Laue 1960-1961, Herausgabe der Aufsätze von Max Planck 1 (1956-1967), Öffentliche Vorträge der MPG 3 (1954-1968), Vortragsunterlagen, überwiegend Presse 1 (1949-1953), MPG-Chronik 1 (1951-1958), Geschichtliche Entwicklung der KWG/MPG und der Institute, Vorarbeiten für die Festschrift Otto Hahn 1949 und Jubiläum 50 Jahre KWG/MPG 23 (1952-1967), Tätigkeitsberichte in den "Naturwissenschaften" 5 (1946-1958), Jahrbücher 1 (1960-1966), "Mitteilungen der MPG" 6 (1956-1967), Bild-Archiv (Büsten) 3 (1952-1961), Schriftwechsel mit Künstlern 1 (1962-1967), Foto-Archiv, Tonband, Film und Fernsehen 1 (1962-1972), Festschrift/Handbuch zum 50jährigen Jubiläum der KWG/MPG, Jahrbuch 1961 8 (1955-1963), Informationsstelle der MPG, Peter v. Haselberg 1 (1970).

K EINLADUNGEN: Tod Dr. Konrad Adenauer 1 (1967), Trauerfeier Max v. Laue 1 (1960).

L NEUE INSTITUTE, BEZIEHUNGEN ZU ANDEREN GESELLSCHAFTEN UND INSTITUTEN: Aufnahme neuer Institute 14 (1946-1968), Beilstein-Institut 3 (1947-1968), Bioenergetik 1 (1957-1960), Festkörperphysik (Festkörperforschung) 5 (1961-1967), Forstpflanzenzüchtung (Minerva) 2 (1950-1968), Zentralinstitut für Forst- und Holzwirtschaft 1 (1946-1962), Hirnforschung Neustadt 1 (1959-1966), Krebsforschung 4 (1950-1968), Lebensmitteltechnologie 1 (1946-1967), Mathematisches Institut Oberwolfach 2 (1952-1968), Molekulare Biologie 1 (1964-1969), Paul-Ehrlich-Institut, Georg-Speyer-Haus 1 (1948-1968), Paul-Ehrlich-Stiftung 2 (1963-1974), Sprachforschung (Deutsches Spracharchiv) 1 (1953-1967), Unteilbares Deutschland 1 (1954-1956), Institut für den Wissenschaftlichen Film 3 (1945-1967), Deutsche Forschungsgemeinschaft 34 (1945-1971), Deutsche Forschungsgemeinschaft: Hauptausschußlisten, Schwerpunktlisten 8 (1960-1968), Verein Deutscher Eisenhüttenleute 1 (1951-1967), Verein Deutscher Ingenieure (1947-1967), Landwirtschaftliche Verbände 1 (1946-1967), Akademisches Hilfswerk (Georgia-Club) und andere Studenten-Hilfswerke 1 (1947-1963), Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD), Studienstiftung des Deutschen Volkes, Gesellschaft internationaler Studentenfreunde, Nansen-Haus/Studienhaus-Stiftung Göttingen, Vereinigung von Freunden der TH Stuttgart, Gesellschaft der Freunde der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München, Vereinigung von Freunden der TH Darmstadt, Otto-Benecke-Stiftung 2 (1949-1971), Notgemeinschaft der Deutschen Wissenschaft 4 (1949-1951), Deutsches Museum 2 (1947-1968), Zentralinstitut für Kunstgeschichte 1 (1952-1964), Görres-Gesellschaft 1 (1950-1971), Abendländische Akademie 1 (1953-1965), Physikalisch-Technische Bundesanstalt, Forschungsgesellschaft für Verfahrenstechnik 1 (1948-1968), Diverse Gesellschaften und Vereinigungen: Deutscher Verband Technisch-Wissenschaftlicher Vereine, Freies Deutsches Hochstift, Friedrich-Ebert-Stiftung, Hessischer Forschungsrat, Ostzonen-Forschungsrat, Deutsche Gesellschaft für Völkerrecht, Stresemann-Gesellschaft, Unteilbares Deutschland, Internationes, KSB-Stiftung 2 (1953-1968), Arbeitsgemeinschaft für Forschung und Landesausschüsse des Landes Nordrhein-Westfalen 2 (1951-1966), Arbeitsgemeinschaft deutscher wirtschaftswissenschaftlicher Forschungsinstitute, Hoechst/Frankfurt a. M. 1 (1949-1967), Landwirtschaftlicher Forschungsrat, Stuttgart-Hohenheim und Berichte aus der land- und forstwirtschaftlichen Forschung, Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft, Forschungsrat des Deutschen Bundestages, Neuordnung der deutschen landwirtschaftlichen Forschung, Europäische Gesellschaft für Züchtungsforschung, Arbeitskreis für Ernährung und Gartenbau 1 (1949-1968), Forschungsanstalt für Landwirtschaft, Braunschweig-Völkenrode 1 (1948-1967), Deutscher Forschungsrat 3 (1948-1952), Universitäten und Forschungsgesellschaften, Akademien 5 (1948-1968), Westdeutsche Rektorenkonferenz, Europäische Rektoren-Konferenz 2 (1951-1968), Deutsche Chemische Gesellschaft, Chemische Gesellschaft in der DDR, Gesellschaft Deutscher Chemiker, Verband der Chemischen Industrie (Fonds der Chemie) 2 (1949-1968), Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft 19 (1949-1968), Deutsche Physikalische Gesellschaft, Deutsches Röntgenmuseum, Deutsche Röntgengesellschaft 1 (1950-1967), Deutsche Bunsen-Gesellschaft, Gauß-Gesellschaft 1 (1950-1968), Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte und Arbeitsgemeinschaft Deutsche höhere Schule 1 (1949-1967), Interessengemeinschaft Wirtschaft und Forschung, Kulturkreis des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, Industrienahe Forschungsinstitute, Vermittlungsstelle für Vertragsforschung 1 (1951-1967), Battelle-Institut 1 (1962-1972), Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen 1 (1954-1968), Gesprächskreis Wissenschaft/Wirtschaft im Bundesverband der Deutschen Industrie 2 (1957-1967), Luftfahrtforschung 1 (1951-1968), Luftfahrtbeirat beim Bundesverkehrsministerium 1 (1956-1962), Deutsche Gesellschaft für Flugwissenschaft e. V. (früher Präsidialrat der Luftfahrtforschungsanstalten) 1 (1957-1968), Wissenschaftliche Gesellschaft für Luftfahrt (WGL) 1 (1953-1966), Deutsche Versuchsanstalt für Luftfahrt (DVL) 1 (1951-1967), Flugwissenschaftliche Fachgruppe, Akaflieg und Aeroclub Göttingen 2 (1952-1968), Siemensring-Stiftung 1 (1952-1965), Japan-Institut 1 (1952-1967), Deutscher Arbeitsring für Lärmbekämpfung 1 (1955-1968), Atomforschung (Kernenergie) 14 (1955-1970), Kohlenstoffbiologische Station von Dr. Gummert, "Förderergesellschaft Kohlenstoffbiologie e. V." Dortmund und Essen 2 (1946-1963), Extraterrestrische Arbeitsgruppe 5 (1959-1968), Biologische Station Lunz 1 (1946-1973), Institut für Seenforschung und Seenbewirtschaftung 3 (1945-1971), Zoologische Station Neapel 4 (1947-1967).

M VERBINDUNGEN ZUM AUSLAND: Bewerbungen im Ausland 1 (1945-1965), Wissenschaftliche Zusammenarbeit mit dem Ausland (Ägypten, Belgien, Frankreich, Großbritannien, Indien, Israel, Italien, Japan, Niederlande, Schweiz, Spanien, UdSSR, USA) 50 (1948-1968), Kulturabkommen 1 (1956-1966), Auslandsreisen 10 (1952-1973), Deutsch-ausländische wissenschaftliche Beziehungen, Versorgung deutscher Auslandsprofessoren, Arbeitsring Ausland für kulturelle Aufgaben 2 (1953-1966), Übersetzer 1 (1963-1972), UNESCO 1 (1950-1968), OEEC-Projekte, Europäischer Wirtschaftsrat und OECD 5 (1951-1968), Europa-Rat 1 (1958-1964), NATO 1 (1959-1967), Europäische Zusammenarbeit in Forschung und Entwicklung und Europäische Gemeinschaftsforschung Biologie/Biochemie (EMBO) 2 (1965-1968), Alexander von Humboldt-Stiftung 2 (1959-1968), DAAD 1 (1960-1968), Abwanderung deutscher Wissenschaftler, Vermittlungsstelle für deutsche Wissenschaftler im Ausland 1 (1963-1971), Deutscher Ausschuß für das Erziehungs- und Bildungswesen 1 (1953-1967).

N VERSCHIEDENES: A. Butenandt: Glückwünsche zur Amtsübernahme, 60. und 65. Geburtstag, Präsidentenreden, Anschriftenverzeichnisse, Weltausstellung Montreal 34 (1946-1971).

O FORSCHUNGSPOLITIK: Förderung der Forschung 1 (1961-1967), Besprechung der Präsidenten der Wissenschaftsorganisationen "Heilige Allianz" mit Minister Gerhard Stoltenberg am 14.1.1966 1 (1966), Wissenschaftspolitisches Gespräch mit SPD, CDU/CSU, FDP 1 (1962-1968), Beziehungen zwischen MPG und Hochschulen 1 (1963), Großforschung 1 (1959-1972), "Geisteswissenschaftliche Institute in der MPG?" 1 (1962-1964), Angewandte Forschung 1 (1960-1968), Grundsatzentscheidungen 1 (1963-1971), Wissenschaftsrat 13 (1957-1972), Westdeutsche Rektorenkonferenz 3 (1958-1969), Interparlamentarische Arbeitsgemeinschaft 2 (1959-1972).

P INTERNE REVISION: Verwaltungsstelle Berlin/Geschäftsstelle Düsseldorf 5 (1953-1969), Bauleitung einschl. Zentrale Hilfsbetriebe 3 (1948-1967), Gemeinsame Personal- und Sachausgaben (GPS) 6 (1952-1969).

Übernahmeliste 152 lfd. m

Seit 1973 entstandenes und noch nicht erfaßtes Registraturgut der Abteilungen I (Planung, Organe, Auslandsbeziehungen, Öffentlichkeitsarbeit und Protokoll) , II (Organisation und Recht), III (Personal ), IV (Finanzen) und Interne Revision.

z. T. Abgabelisten 204 lfd. m


II Specialia (Institutsbetreuung)
Arbeitsgruppen in der MPG, Aerodynamische Versuchsanstalt in der MPG, MPI für Aeronomie, MPI für Astronomie, Bibliotheca Hertziana - MPI, MPI für Bildungsforschung, MPI für Biochemie, MPI für Biologie, MPI für Biophysik, MPI für (bio-) physikalische Chemie, MPI für Chemie, MPI für Eisenforschung, MPI für Eiweiß- und Lederforschung, MPI für experimentelle Endokrinologie, MPI für vergleichende Erbbiologie und Erbpathologie, MPI für Ernährungsphysiologie, MPI für Festkörperforschung, Fritz-Haber-Institut der MPG, MPI für molekulare Genetik, MPI für Geschichte, Forschungsstelle für Geschichte der Kulturpflanzen in der MPG, Forschungsstelle für Gewebezüchtung in der MPG, Gmelin-Institut für anorganische Chemie und Grenzgebiete der MPG, MPI für Hirnforschung, MPI für Immunbiologie, Institut für Instrumentenkunde in der MPG, William G. Kerckhoff-Herzforschungsinstitut der MPG/MPI für physiologische und klinische Forschung, MPI für Kernphysik, MPI für Kohlenforschung (Abteilung Strahlenchemie), Forschungsstelle/MPI für Kulturpflanzenzüchtung, MPI für biologische Kybernetik, MPI für Landarbeit und Landtechnik, Projektgruppe für Laserforschung, MPI zur Erforschung der Lebensbedingungen der wissenschaftlich-technischen Welt/ MPI für Sozialwissenschaften, Hydrobiologische Anstalt der MPG/MPI für Limnologie (mit Zweigstellen), MPI für Mathematik, Medizinische Forschungsanstalt der MPG/MPI für experimentelle Medizin, MPI für medizinische Forschung, MPI für Meeresbiologie, MPI für Metallforschung, MPI für Meteorologie, Friedrich-Miescher-Laboratorium für biologische Arbeitsgruppen in der MPG, Forschungsstelle für Mikromorphologie in der MPG, MPI für ausländisches und internationales Patent-, Urheber- und Wettbewerbsrecht, MPI für Pflanzengenetik, Institut für Phonometrie (Deutsches Spracharchiv), MPI für Physik und Astrophysik, MPI für Plasmaphysik, MPI für ausländisches und internationales Privatrecht, Deutsche Forschungsanstalt für Psychiatrie/MPI für Psychiatrie, MPI für psychologische Forschung, Forschungsstelle für Psychopathologie und Psychotherapie in der MPG, MPI für Psycholinguistik, MPI für Quantenoptik, MPI für Radioastronomie, MPI für europäische Rechtsgeschichte, MPI für Silikatforschung, MPI für ausländisches und internationales Sozialrecht, Forschungsstelle/MPI für Spektroskopie, MPI für ausländisches und internationales Strafrecht, MPI für Strömungsforschung, MPI für Systemphysiologie/MPI für Arbeitsphysiologie, Tagungsstätten, MPI für Tierzucht und Tierernährung, Forschungsstelle Vennesland in der MPG, MPI für Verhaltensphysiologie mit Vogelwarte Radolfzell, MPI für Virusforschung, MPI für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht, MPI für Zellbiologie, MPI für Zellchemie, MPI für Zellphysiologie, Zentrale Hilfsbetriebe (Ärztliche Betreuungsstelle, Abteilung für wissenschaftliche Datenverarbeitung, Kantine, Otto-Hahn-Bibliothek, Zentralbetrieb, Zentrale Wohnungsverwaltung, Zentralwerkstatt Göttingen), MPI für Züchtungsforschung.

219 lfd. m


III Specialia (Personalakten von Wissenschaftlichen Mitgliedern und leitenden Mitarbeitern der Kaiser-Wilhelm-/ Max-Planck-Gesellschaft)

Emil Abderhalden, 1914-1938; Jakob Ackeret, 1949-1981; Eugenio Agnoletto, 1959-1971; Michael Aigner, 1924-1953; Georg Anders, 1959-1972; Hans E. Anders, 1937-1938; Ursula von Arenstorff, 1955-1969; Franz Arndt, 1922-1985; Edgar Atzler, 1921-1963; Edgar Auerbach, 1968-1971;
Hans Bäuerle, 1947-1948; Erich Baeumer, 1960-1973; Siegfried Balke, 1902-1984; Peter Bardenheuer, 1929-1965; Julius Bartels, 1955-1977; Oswald Bauer, 1923-1936; Erwin Baur, 1927-1981; Erich Becker, 1924-1925; Ernst Beckmann, 1911-1922; Johann Beierlein, 1948; Alexander Belák, 1969-1979; Gertrud und Karl Bélař, 1928-1964; Otto und Hedwig Benecke, 1950-1976; Theodor Benzinger, 1954-1959; Marianne von Berg, 1943-1965; Heinz Berghaus, 1978-1980; Max Bergmann, 1921-1954; Sveinn Bergsveinsson, 1942-1945; Kurt Berlin, 1928; Albert Betz, 1924-1968; Ludwig Bewilogua, 1935-1944; Konrad Beyerle, 1946-1983; Hans-Joachim Beyling, 1959-1962; Hans-Joachim Bielig, 1964-1987; Max Bielschowsky, 1916-1936; Carl Bilfinger, 1942-1959; Heinz Bilz, 1972-1986; Curt Blass, 1929-1973; Kurt Blechstein, 1962-1976; Karl Blessing, 1900-1971; Rosemarie Bloch, 1950-1965; Walter Boas, 1965-1982; Leo Boente, 1934; Karl Friedrich Bonhoeffer, 1929-1969; Bodo von Borries, 1947-1957; Carl Bosch, 1937-1965; Walther Bothe, 1933-1980; Wilhelm Bötzkes, 1948-1961; Erich Brauer, 1931-1932; Gerhard Braunitzer, 1950-1989; Wilhelm Brenig, 1957-1978; Hans-Adolf Broicher, 1962-1979; Christoph Brück, 1929-1949; Leo Bruhns, 1902-1963; Hermann Brüner, 1952-1960; Viktor Bruns, 1925-1951; Adolf Bückmann, 1947-1953; Wilhelm Büssem, 1949-1950; Dean Burk, 1955-1989; Margarethe Burkhard, 1943-1957; Adolf Busemann, 1930-1986;
Ernst von Caemmerer, 1965-1985; Anselm Citron, 1963-1964; Ulrich Clever, 1963-1964; Rolf Coermann, 1961-1966; Klaus Conrad, 1957-1961; Carl Erich Correns, 1913-1953; Hans-Peter des Coudres, 1933-1977; J. M. Cowley, 1974; Max Lucas und Margarete von Cranach, 1917-1976; Martin Cremer, 1913-1977;
Walter Dällenbach, 1943-1962; Rolf Danneel, 1941-1982; Dorothee und Heinz Dannenberg, 1937-1982; Peter Debye, 1935-1967; Ulrich Dehlinger, 1937-1981; Hajo Delius, 1974-1975; Clara Didden, 1949; Walter Dierks, 1964; Bernhard Dietzmann, 1952-1962; Anna Dobberke, 1920-1944; Herbert Doehner, 1941-1947; Hans Dölle, 1946-1980; Walter Doerfler, 1970; Heinrich Döring, 1947-1948; Karl Dohmstreich, 1962-1971; Reinhard Dohrn, 1928-1960; Mario Dorneich, 1955-1979; Klaus Dransfeld, 1965-1986; Shyam Dube, 1969-1977; Hugo Dührkoop, 1922-1945;
Pehr Edman, 1971-1979; Alfred Ehmert, 1929-1972; Günter von Ehrenstein, 1947-1981; Dieter Einfeld, 1978-1983; Albert Einstein, 1948-1976; Wilhelm Eitel, 1926-1974; Hans-Joachim Elster, 1936-1947; Wolfgang Ende, 1946-1959; Walter Engelbrecht, 1936-1960; Otto und Elisabeth Erbacher, 1949-1971; Walter Erbe, 1938-1967; Herbert Erdmann, 1948-1965; Domenika Ernst, 1947-1968; Margarete Escolá, 1965-1969; Hans von Euler-Chelpin, 1925-1975;
Emma Fehling, 1964-1981; Heinrich von Ficker, 1938-1960; Martin Ficker, 1917-1964; Albert Fischer, 1925-1957; Emil Fischer, 1911-1924; Eugen Fischer, 1926-1982; Franz Fischer, 1913-1983; Hans Fischer, 1929-1935 (nicht verwirklichte Berufung); Herbert Fischer, 1952-1982; Max Heinrich Fischer, 1930-1939; Arnold Flammersfeld, 1941-1982; Ferdinand Flury, 1927-1937; Charlotte Förster, 1952-1979; Fritz Förster, 1941-1973; Theodor Förster, 1947-1974; Walter Forstmann, 1939-1970; Ulrich Franck, 1947-1948; Herbert Freundlich, 1928-1959; Walter Fricke, 1979-1988; Wilhelm Friede, 1945-1959; Erich Friedrich, 1944-1949; Hans und Elisabeth Friedrich-Freksa, 1950-1985; Gustav Frölich, 1938-1941; Walter Heinrich Fuchs, 1947-1953;
Otto Gauer, 1955-1979; Erich Gebhardt, 1938-1978; Lothar Geitler, 1943-1944; Wolfgang Gentner, 1902-1981; Dietrich Gerhard, 1961-1985; Dietrich Gerhardt, 1940-1945; Walter Gerlach, 1951-1980; Kurt Gieseler, 1928; Fritz Glahn, 1962-1977; Helmuth Glaser, 1951-1984; Hellmuth, Else und Gabriele Glässing, 1944-1973; Richard Glocker, 1934-1978; Friedrich und Elisabeth Glum, 1935-1984; Christoph K. Goertz, 1990-1991; Richard B. Goldschmidt, 1921-1957; Kurt Gottschaldt, 1947-1961; Alfred Gottschalk, 1966-1976; Georg und Hanna Gottschewski, 1934-1975; Otto Graf, 1929-1963; Wolfgang Graßmann, 1927-1948; Georg Graue, 1937-1950; Karl Gottlieb Grell, 1954-1958; Georg von Gretschaninow, 1949-1974; Wilhelm Grewe, 1949; Adele Grombach, 1963-1967; Fabius Gross, 1948-1963; Georg Grube, 1936-1966; Ernst Guilino, 1970-1981; Fritz Gummert, 1951-1964; Paul György, 1952-1977;
Fritz Haber, 1933-1988; Ulrich Haberland, 1954-1961; Joachim Hackbarth, 1960-1977; Joachim Hämmerling, 1930-1980; Herbert Haevecker, 1950-1984; Otto Hahn, 1905-1969; Julius Hallervorden, 1914-1966; Willi Hanke, 1947-1951; Kurt Hannig, 1949-1973; Adolf von Harnack, 1911-1974; Paul Harteck, 1956-1982; Max Hartmann, 1914-1963; Rolf Hassler, 1938-1984; Robert Haul, 1948; Karl Wilhelm und Isolde Hausser, 1927-1953; Heinz Heckhausen, 1948-1990; Justus Wilhelm Hedemann, 1937-1943; Willy Heimerdinger, 1948-1956; Oskar Heinroth, 1929-1941; Werner Heisenberg, 1942-1976; Jacob Heiss, 1959-1986; Emil und Elisabeth Heitz, 1954-1979; Siegfried Heller, 1931-1984; Anneliese Henning, 1947-1952; Curt Herbst, 1913-1941; Hans-Volkmar Herbst, 1961-1970; Mathilde Hertz, 1951-1957; Walter und Irene Hertzsch, 1933-1981; Albert und Emma Herz, 1962-1973; Reginald Oliver und Maria Herzog, 1946-1966; Gerhard Hess, 1956-1983; Kurt Hess, 1917-1960; Günther Hesse, 1953-1954; Ernst Heymann, 1929-1970; Emil Heyn, 1920-1922; Paul Himmel, 1946-1948; Gunnar Hiorth, 1956-1964; Gunther Hoeltz, 1964-1980; Josef Hölzl, 1962-1964; Heinrich Hörlein, 1948-1954; Fritz Hofmann, 1918-1954; Eugen Holdermann, 1953-1967; Erich von Holst, 1947-1962; Luise Holzapfel, 1940-1963; Helmut Holzer, 1962-1964; Reinhardt Holzhausen, 1949-1984; Walter Hoppe, 1957-1985; Werner Hoppenstedt, 1933-1972; Walther und Agnes Horn, 1922-1975; Hans Hornitzschek, 1940; Léon C. P. van Hove, 1971-1989; Otto Hug, 1949-1978; Walter Huhnke, 1964-1985; Bernhard Husfeld, 1936-1970; Friedrich Hustedt, 1951-1952;
Friedrich und Martha Jacobs, 1942-1971; Johannes Jaenicke, 1954-1984; Franz und Barbara Jahnel, 1927-1984; Charlotte Jenke, 1935-1943; J. Hans D. Jensen, 1960-1973; Victor Jollos, 1925-1961; Christine Jordan, 1962-1972; Adolf von Jordans, 1931-1940; Gerhard Just, 1911-1918;
Nils Kaiser, 1972-1978; Hartmut Kallmann, 1933-1965; Fritz Kaudewitz, 1949-1968; Erich Kaufmann, 1928-1972; Albin Kehl, 1951-1974; Paul Fridolin Kehr, 1913-1983; Harald Keller, 1956-1963; Herbert und Paula Kier, 1944-1982; Otto Kirschmer, 1927-1968; C. Klein, 1924; Ernst Kleinschmidt, 1962-1971; Richard Kling, 1941; Else Knake, 1951-1973; Edgar Knapp, 1951-1977; Rudolf Knebel, 1955-1983; Rolf Knippers, 1969-1972; Herbert Koch, 1948-1967; Alexander Koenig, 1932-1943; Nina Köppen, 1943-1949; Friedrich Körber, 1923-1967; Reinhard Körber, 1948; Hans Kohlenbach, 1977-1978; Ludwig Kolber, 1951-1957; Werner Koll, 1945-1969; Eberhard Koppe, 1962-1965; Friedrich Korkisch, 1954-1985; Alois E. Kornmüller, 1930-1969; Heinrich Kost, 1948-1978; Fritz und Mathilde Kraatz, 1963-1981; Kurt Kraemer, 1968-1980; Gustav Kramer, 1947-1959; Arnold Kranwitter, 1964-1967; Erich Kraske, 1953-1954; Carl Krauch, 1957-1968; Friedrich Krauss, 1939-1940; Wilhelm Krücke, 1945-1988; Friedrich Krüger, 1945-1966; Hermann Kuckuck, 1950-1969; Alfred Kühn, 1936-1969; Hartwig Kuhlenbeck, 1963-1984; Ernst Kuhlmann, 1969; Richard, Angelika und Daisy Kuhn, 1928-1980; Otto Kulla, 1963-1977;
Rudolf Ladenburg, 1924-1956; Heinrich Landahl, 1950-1971; Gottfried Landwehr, 1977-1987; Theo Lang, 1951-1952; Johannes Lange, 1928-1931; Hans Laser, 1953-1967; Max von Laue, 1920-1983; Karlheinz Lauterjung, 1957-1960; Reuben Lebermann, 1968-1976; Gunther Lehmann, 1928-1974; Annemarie Lehmann-Radmann, 1974-1979; Günter Lehr, 1961-1981; Hans Leichter, 1959-1951; Felix Lenz, 1924-1925; Friedrich Lenz, 1920-1972; Fritz Lenz, 1933-1972; Leonhardt (MPI für Bastfaserforschung), 1950; Hermann Leopold, 1913-1943; Paul Leyhausen, 1958-1973; Otto Liesche, 1916-1918; Wilhelm Lindemann, 1964-1966; Walter Lippert, 1968-1980; Werner Lippert, 1962-1976; Josephus Lis, 1947-1951; Wilhelm Lochner, 1961-1979; Hans Löwe, 1940-1945; Reinhard Lohmann, 1955-1959; Konrad Lorenz, 1950-1988; Josef Loschelder, 1948-1969; H. Lossen, 1950; Wolfgang Lotz, 1961-1981; Hubert Ludwieg, 1938-1958; Herbert Ludwig, 1953-1967; Paul Ludwik, 1922-1923; Max Lüdtke, 1946-1972; Edgar Lüscher, 1962-1990; Fritz Lütteken, 1941-1942; Gerhard Lustig, 1968-1969; Gerhard Luther, 1964-1970; Hans Luxenburger, 1931; Walter Luyken, 1929-1965; Feodor Lynen, 1953-1981;
Felix Machatschki, 1951; Eckard Macherauch, 1961-1966; Heinrich Macura, 1935-1969; Heinrich Mahn, 1947; Alfred Maier, 1965-1979; Anneliese Maier, 1949-1986; Alexander N. und Katharina Makarov, 1950-1974; Georg Manecke, 1963-1990; Otto Mangold, 1923-1963; Herman(n) F. Mark, 1926; Dagmar von Martens, 1950-1967; G. Masing, 1933 (nicht verwirklichte Berufung); Josef Mattauch, 1939-1976; Paul Mayer, 1925-1932; Lise Meitner, 1919-1978; Rudolf Mentzel, 1935-1949; Georg Menzer, 1949-1989; Konrad Meyer, 1946-1948; Otto Meyerhof, 1928-1984; Peter und Gertrud Michaelis, 1933-1975; Akio Miyake, 1970-1974; Adolf Morsbach, 1931-1989; Hermann Muckermann, 1949-1986; Alois Mudra, 1953; Erich Albert Müller, 1922-1977; Erwin W. Müller, 1957-1977; Gerta Müller, 1928-1941; Fritz Münch, 1955-1973; Alexander v. Muralt, 1935-1990;
Hans Nachtsheim, 1940-1979; Arpad Nadai, 1927; Erwin Negelein, 1929-1956; Walther Nernst, 1941-1955; Carl und Hilde Neuberg, 1934-1985; Karl Niederreither, 1946-1974; Wilhelm Niklas, 1950-1957; Werner Noell, 1952-1961; Wilhelm Nowack, 1957-1958; Wilhelm Nümann, 1940-1945;
Bruno Ochwadt, 1938-1971; Willy Oelsen, 1941-1971; Hans-Peter Ossent, 1942-1955; Michael Otto, 1925-1928;
Wilhelm Paeseler, 1947-1963; Klaus Pätau, 1943-1944; Friedrich Adolf Paneth, 1953-1958; Alexander Papkow, 1960-1968; Bernhard Patzig, 1927-1959; Helmut Pauly, 1962-1966; Gerd Peters, 1959-1987; Alfred Petersen, 1961-1973; Georg Pfotzer, 1947-1981; Oskar Pfungst, 1920; Heinz Philipp, 1938-1943; Kurt Philipp, 1946-1964; Helmut Pichler, 1953-1974; Charlotte Pickert, 1957-1973; Erich Pietsch, 1946-1979; Karl Pirschle, 1943-1946; Hermann Planck, 1950-1957; Max Planck, 1930-1983; Felix Plaut, 1943; Oskar E. Polansky, 1966-1989; Michael Polanyi, 1914-1983; Heinz Pollay, 1947-1979; Anton Pomp, 1929-1953; Jürgen Ponto, 1972-1978; Ludwig Prandtl, 1912-1961; Hermann Pünder, 1949-1976;
Herbert Raakemeyer, 1965-1971; Ernst Rabel, 1932-1963; v. Radasewsky (Hydrobiologische Wigry-Station), 1941; Boris Rajewsky, 1938-1975; Wolfgang Ramm, 1936; Otto Ranke, 1938-1939; Hans-Joachim Rathke, 1961-1970; Erich Regener, 1938-1958; Hans Reichardt, 1930-1978; Rainer Reimann-Philipp, 1964-1973; Hermann Rein, 1938-1955; Hans Reiter, 1923-1933; Otto Renner, 1952-1960; Hermann Reusch, 1951-1971; Ernst Reuter, 1950-1954; Karl Richter, 1945-1949; Willi Richter, 1957-1964; Friedrich Riegels, 1934-1966; Saul B. Robinsohn, 1963-1972; Wilhelm Roelen, 1951-1958; Theodor Roemer, 1935 (nicht verwirklichte Berufung); Waldemar Rohs, 1946-1948; Albert Roll, 1947-1968; Maximilian Rose, 1925-1926; Ernst Rothschild, 1953-1958; Christa Rüdiger, 1955; Ernst und Therese Rüdin, 1905-1970; Wilhelm Rudorf, 1936-1969; Hans Rupp, 1947-1989; Ernst Ruska, 1953-1988; Helmut Ruska, 1953-1973; Franz Ruttner, 1924-1961;
Georg(e) Sachs, 1950-1961; Hans Sachtleben, 1939-1944; Hermann Salmang, 1931-1962; Adelaide Scannella, 1967-1968; Hans Schaefer, 1949-1969; Harald Schäfer, 1976-1992; Margarete Schäfer, 1953-1973; Oliver Adam Schaeffer, 1972-1981; Friedrich Scharf, 1948; Otto Schartau, 1942-1957; Martin Scheele, 1952-1983; Arnold Scheibe, 1942-1989; Erich Scheil, 1934-1962; Georg Scheithauer, 1947-1969; Ernst Schiebold, 1951; Katharina Schiedt, 1958-1965; Elisabeth Schiemann, 1928-1970; Ernst Schilling, 1938-1964; Margarete Schilling, 1963-1972; Hans Schleussing, 1954-1968; Hermann Schlichting, 1956-1982; Wilhelm Schliebener, 1928-1930; Ludwig-Arnold Schlösser, 1944-1948; Carlo Schmid, 1951-1980; Erich Schmid, 1928-1983; Georg Schmidt, 1953; Jonas Schmidt, 1941-1958; Wilhelm Schmidt, 1930-1936; Friedrich Schmidt-Ott, 1945-1963; Hans Schmidt-Ries, 1950-1970; Heinz Schmidtke, 1961-1962; Carl Schmitt, 1933-1937; Ernst Schmitz, 1930-1942; Wolfgang Schmitz, 1960; Friedrich Schneider, 1966-1977; Kurt Schneider, 1931-1934; Wilhelm Schneider, 1940-1965; Arnold Schoch, 1964-1967; Wolfgang und Hildegard Schoedel, 1948-1981; Walter Schoeller, 1960-1965; Willibald Scholz, 1936-1971; Gerhard Schramm, 1935-1986; Georg Schrank, 1947-1976; Georg Schreiber, 1926-1982; Alfred Schröder, 1930-1976; Ludwig Schudt, 1926-1962; Hermann Schüler, 1950-1964; Werner Schütz, 1955-1980; Bruno Schulz, 1957-1958; Charlotte Schulz, 1957-1981; Hubert Schulze-Lammers, 1949-1956; Heinz Schuster, 1955-1973; Paul Schuster, 1920; Carl Schusterius, 1948-1951; Gerhard Schwarz, 1966-1968; Heinrich M. Schwarz, 1955-1958; Hans Georg Schweiger, 1948-1987; Klaus Schwerdtfeger, 1964-1980; Fritz Seel, 1962; Joachim Seelig, 1971-1972; Otto Seeling, 1952-1956; Walter Seelmann-Eggebert, 1955-1959; Friedrich Seidel, 1948-1956; Wolfgang Seith, 1952-1956; Massimo Sella, 1938-1941; Reinhold von Sengbusch, 1927-1980; Erich Siebel, 1931-1962; Hermann von Siemens, 1954-1970; Ernst Simon, 1957-1973; Rudolf Smend, 1926; Gertrud Soeken, 1935-1956; Hugo Spatz, 1928-1970; Hans Spemann, 1914; Walther Spielmeyer, 1928-1935; Heinz-Georg Stambke, 1955-1975; Berthold Schenk Graf von Stauffenberg und Maria Schenk Gräfin von Stauffenberg, 1935-1974; Adolf Steuer, 1930-1952; Ulrich Stierlin, 1966-1973; Alfred Stock, 1915-1936; Hildegard Stock, 1959-1972; Heinz, Grete und Regina Stolzenwald, 1938-1980; Iwan N. Stranski, 1953-1979; Fritz Straßmann, 1946-1980; Joseph Straub, 1948-1987; Gerhard Strauchmann, 1968; Karl Strenzke, 1957-1962; Georg Strickrodt, 1949-1957; Hans Stubbe, 1941-1972; Otto Suhr, 1955-1958;
Ernst Telschow, 1931-1989; Stephan Temesvary, 1934-1984; Christine Teusch, 1953-1968; Rudolf Thauer, 1951-1996; August und Siri Thienemann, 1917-1971; Peter Adolf Thießen, 1935-1966; Karl Thomas, 1913-1970; Joachim Tiburtius, 1959-1967; Heinz Tiedemann, 1963-1988; Rudolf und Johanna Tillesen, 1959-1977; Albert Timmermann, 1963-1970; Nikolaj V. Timoféeff-Ressovsky, 1925-1974; Nikolaas Tinbergen, 1959-1989; Heinrich Titze, 1936-1942; Jan Friedrich Tönnies, 1929-1936; Wilhelm Tönnis, 1936-1978; Walter Tollmien, 1947-1969; Hermann Träuble, 1972-1976; Ferdinand Trendelenburg, 1958-1973; Heinrich Triepel, 1926-1949; Heinrich Troeger, 1952-1971; Gerhard Trömel, 1959-1961; Hans Tropsch, 1925; Erich Tschermak Edler v. Seysenegg, 1938-1962; Charlotte Tschirch, 1934-1980;
Kurt Ueberreiter, 1954-1989; Max Ufer, 1951-1983; Eugen Ulmer, 1965-1988; Hans Utermöhl, 1927-1984;
Otto Vatter, 1961-1985; Otmar Frhr. von Verschuer, 1925-1986; Klaus J. Vetter, 1965-1974; Ernst Hellmut Vits, 1962-1970; Albert Vögler, 1941-1956; Elfriede Vogel, 1955-1971; Georg Vogelpohl, 1942-1975; Oskar und Cécile Vogt, 1919-1982; Walther Vogt, 1923 (nicht verwirklichte Berufung); Richard Voigt, 1954-1970;
Carl Wagner, 1957-1977; Lisa Wagner, 1956-1982; Max Wagner, 1970-1971; Werner Wagner, 1949-1956; Theodor Wagner-Jauregg, 1941; Ludwig Waldmann, 1954-1985; Edward Walter, 1960-1962; Herbert Wanke, 1941; Otto Heinrich Warburg, 1913-1983; Hans Hermann und Marga Weber, 1953-1975; Wolfhard Weidel, 1938-1964; Franz Weidert, 1926-1935; Joseph Weiss, 1970-1973; Paul Alfred Weiss, 1974-1990; Karl Weißenberg, 1921-1973; Heinrich Weitz, 1950-1962; Günther Weitzel, 1953-1984; Wilhelm Wengler, 1944-1972; Hans Wenke, 1956-1971; Richard Werseler, 1944-1945; Günter Werz, 1957-1982; Fritz von Wettstein, 1940-1961; Franz Wever, 1924-1984; Heinrich Wieland, 1916-1919, 1951-1952; Theodor Wieland, 1968-1973; Richard Willstätter, 1911-1956; Adolf Windaus, 1950-1959; Hermann Winkhaus, 1957-1969; Gustav Winkler, 1951-1954; Horst Witt, 1963-1964; Max Witt, 1946-1980; Wittke (Psychiatrie), 1929; Rudolf Wittkower, 1956-1971; Heinz-Günter Wittmann, 1956-1990; Hans Friedrich Wolfermann, 1974-1976; Martin Wolff, 1937-1957; Franz Graf Wolff Metternich, 1952-1978; Hans Wrede, 1933-1936; Thomas Würtenberger, 1970-1989; Fritz Wüst, 1917-1938; Hermann Wüstemann, 1962-1968; Eduard Wulkow, 1943; Carl Wurster, 1951-1975;
Josef Zähringer, 1958-1971; Wulf von Zahn, 1971-1972; Karl Ziegler, 1943-1986; Friedrich Zietsch, 1957-1958; Karl-Günther Zimmer, 1955-1957; Wilhelm Zorn, 1947-1948; Klaus-Joachim Zülch, 1937-1988; Konrad Zweigert, 1937-1973; Hartmut Zwicker, 1967-1986; Eberhard Zwirner, 1928-1985.

Alphabetisches Verzeichnis 38,5 lfd. m

Vgl. hierzu:
I. Abt., Rep. 1A; Vc. Abt., Rep. 2, 3 u. 4; VI. u. VII. Abt.; IX. Abt.

Gesamtrepositur: 613,5 lfd. m, (1920) 1945-1998
Document Type:Other
Communicated by:Marion Kazemi
Affiliations:Archiv zur Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft
The scope and number of records on eDoc is subject to the collection policies defined by each institute - see "info" button in the collection browse view.