Home News About Us Contact Contributors Disclaimer Privacy Policy Help FAQ

Home
Search
Quick Search
Advanced
Fulltext
Browse
Collections
Persons
My eDoc
Session History
Login
Name:
Password:
Documentation
Help
Support Wiki
Direct access to
document ID:


          Institute: MPI für ausländisches und internationales Strafrecht     Collection: Kriminologie     Display Documents



ID: 126046.0, MPI für ausländisches und internationales Strafrecht / Kriminologie
Opferbefragungen in Deutschland und Frankreich. Unterschiedliche Konzeptionen und Vorgehensweisen
Authors:Kury, Helmut; Obergfell-Fuchs, Joachim; Robert, Philippe; Zauberman, Renée; Pottier, Marie-Lys
Language:German
Date of Publication (YYYY-MM-DD):2003
Title of Journal:Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform
Journal Abbrev.:MschrKrim
Volume:86
Start Page:59
End Page:73
Review Status:not specified
Audience:Popular
Abstract / Description:Ein Vergleich von Befragungen zur Viktimisierung und zur Kriminalitätsfurcht zeigt deutliche Unterschiede zwischen Frankreich und Deutschland im Hinblick auf deren Kontinuität, Untersuchungsraum, Methodik, Zielsetzung und Organisation. So wurden in Deutschland seit der Wiedervereinigung nur sporadisch nationale Opferbefragungen durchgeführt, dagegen sehr viel mehr lokale Untersuchungen, insbesondere zur Kommunalen Kriminalprävention. In Frankreich spielen dagegen lokale Ansätze eine geringere Rolle, vielmehr werden seit einigen Jahren kontinuierlich nationale Opferstudien durchgeführt. Während in Deutschland v.a. kostengünstige postalische Befragungen im Vordergrund stehen, erlaubt die Finanzierung durch große nationale Träger den Einsatz kostspieligerer Telefon- oder "Face to face"-Befragungen in Frankreich. Zielsetzung ist hier zumeist der Aufbau alternativer Statistiken zu Polizeidaten, wohingegen in Deutschland oftmals forschungsmethodische Ansätze überwiegen. Während in Deutschland die Durchführung von Opferstudien an verschiedenen kriminologischen und sozialwissenschaftlichen Forschungseinrichtungen erfolgt, konzentrieren sich die Forschungsaktivitäten in Frankreich auf wenige nationale Zentren. Diese Unterschiede erschweren den direkten Vergleich deutscher und französischer Opferbefragungen erheblich.
External Publication Status:published
Document Type:Article
Communicated by:N. N.
Affiliations:MPI für ausländisches und internationales Strafrecht
The scope and number of records on eDoc is subject to the collection policies defined by each institute - see "info" button in the collection browse view.