Home News About Us Contact Contributors Disclaimer Privacy Policy Help FAQ

Home
Search
Quick Search
Advanced
Fulltext
Browse
Collections
Persons
My eDoc
Session History
Login
Name:
Password:
Documentation
Help
Support Wiki
Direct access to
document ID:


          Institute: Archiv zur Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft     Collection: Beständeübersicht: I. Abteilung     Display Documents



  history
ID: 60626.0, Archiv zur Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft / Beständeübersicht: I. Abteilung
I. Abt., Rep. 34 - Kaiser-Wilhelm-Institut für Physik
Review Status:not specified
Abstract / Description:1914 beschlossen bzw. 1917 in Berlin gegründet, 1938 Einweihung eines eigenen Gebäudes, 1943 kriegsbedingte Teilverlagerungen nach Hechingen/Hohenzollern und Haigerloch/Württemberg, 1945 Demontage des Berliner Kältelabors sowie des Teilchenbeschleunigers durch die Rote Armee, 1946 Wiederrichtung des Instituts in Göttingen mit spektroskopischer und kernphysikalischer Arbeitsgruppe in Hechingen, 1948 in die Max-Planck-Gesellschaft übernommen. - Direktoren: 1917-1933 Albert Einstein; 1922-1948 (1953) Max v. Laue, stellvertretend; 1935-1945 Peter Debye, seit 1939 beurlaubt; 1942-1948 (1970) Werner Heisenberg; weiteres Wissenschaftliches Mitglied: 1929-1933 Karl Weißenberg.

Die Akten erhielt das Archiv 1978 aus der Generalverwaltung.

Korrespondenz 13 (1917-1938), Institutsregistratur nach Schlagwortalphabet 18 (1918-1928), Personalia 2 (1944-1945).

Vgl. hierzu:
I. Abt., Rep. 1A Institutsbetreuerakten; I. Abt., Rep. 1B; II. Abt., Rep. 1A Personalia; III. Abt., Rep. 19 Debye, ZA 30 Heisenberg, Rep. 50 v. Laue; Va. Abt., Rep. 2 Einstein; VI. u. VII. Abt.; IX. Abt., Rep. 1 u. 2; X. Abt., Rep. 2, Nr. 5 v. Laue.

Repertorium 0,5 lfd. m, 1917-1945
Document Type:Other
Communicated by:Marion Kazemi
Affiliations:Archiv zur Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft
The scope and number of records on eDoc is subject to the collection policies defined by each institute - see "info" button in the collection browse view.