Home News About Us Contact Contributors Disclaimer Privacy Policy Help FAQ

Home
Search
Quick Search
Advanced
Fulltext
Browse
Collections
Persons
My eDoc
Session History
Login
Name:
Password:
Documentation
Help
Support Wiki
Direct access to
document ID:


          Institute: Archiv zur Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft     Collection: Beständeübersicht: I. Abteilung     Display Documents



  history
ID: 60631.0, Archiv zur Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft / Beständeübersicht: I. Abteilung
I. Abt., Rep. 29 - Kaiser-Wilhelm-Institut für medizinische Forschung
Review Status:not specified
Abstract / Description:1927 in Heidelberg gegründet mit (Teil-)Instituten für Pathologie, Physiologie, Physik und Chemie, 1929 Arbeitsaufnahme, 1945-1947 teilweise durch amerikanische Truppen besetzt, 1948 in die Max-Planck-Gesellschaft übernommen. - Geschäftsführende Direktoren: 1929-1937 Ludolf v. Krehl, zugleich Direktor des Instituts für Pathologie; 1938-1948 (1967) Richard Kuhn, seit 1929 Direktor des Instituts für Chemie; Weitere Direktoren der (Teil-) Institute und Wissenschaftliche Mitglieder: 1929-1933 Karl Wilhelm Hausser, Institut für Physik; 1929-1938 Otto Meyerhof, Institut für Physiologie; 1930-1935 Hans Sachs, Serologisches Institut; 1934-1948 (1957) Walther Bothe, Institut für Physik; 1938-1948 (1951) Isolde Hausser; Auswärtige Wissenschaftliche Mitglieder: 1936-1960 Alexander v. Muralt; 1938-1949 Karl Lohmann.

Die Unterlagen erhielt das Archiv in den Jahren 1982, 1984 und 1990 aus dem Max-Planck-Institut für medizinische Forschung.

29A Gesamtinstitut:
Institutskorrespondenz, insbes. mit der Generalverwaltung der KWG 24 Ordner (1928-1945); Sachakten: Amt für Vermögenskontrolle 1 (1945), Berufsgenossenschaft 1 (1930-1944), BKD-Besatzungskostenamt 1 (1946-1952), Freigabescheine und Confiscation 1 (1947, 1952), Military Government 1 (1945), Prüfungsberichte der Rheinischen Treuhand Gesellschaft Mannheim, Industriespende, Vergütung, Besatzungskostenamt 1 (1943-1948), Wirtschaftsamt, Treuhänderberichte 1 (1946-1950), Wirtschaftsministerium, Forschungsüberwachung 1 (1946-1955); Personalia 7 Ordner (1929-1945).

29B Institut für Chemie:
Laborbücher 122 (1929-1944); Diplomarbeiten 7 (1926-1929), Dissertationen 46 (1926-1944), Habilitationsschriften 1 (1943).

Vgl. hierzu:
I. Abt., Rep. 1A Institutsbetreuerakten; II. Abt., Rep. 1A Personalia, Rep. 23; III. Abt., Rep. 6 Bothe, Rep. 25 Kuhn, ZA 97 K. W. Hausser, ZA 98 I. Hausser; IV. Abt., Rep. 1B; Va. Abt., Rep. 3 Engel-Ebhardt; VI. u. VII. Abt.; IX. Abt., Rep. 1 u. 2.


Rep. 29A: Repertorium 2 lfd. m, 1926-1944
Rep. 29B: Übernahmeliste 2,15 lfd. m, 1928-1955
Document Type:Other
Communicated by:Marion Kazemi
Affiliations:Archiv zur Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft
The scope and number of records on eDoc is subject to the collection policies defined by each institute - see "info" button in the collection browse view.