Home News About Us Contact Contributors Disclaimer Privacy Policy Help FAQ

Home
Search
Quick Search
Advanced
Fulltext
Browse
Collections
Persons
My eDoc
Session History
Login
Name:
Password:
Documentation
Help
Support Wiki
Direct access to
document ID:


          Institute: Archiv zur Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft     Collection: Beständeübersicht: II. Abteilung     Display Documents



ID: 60815.0, Archiv zur Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft / Beständeübersicht: II. Abteilung
II. Abt., Rep. 2 - Max-Planck-Institut für Silikatforschung
Review Status:not specified
Abstract / Description:1948 Umbenennung des 1925 in Berlin gegründeten Kaiser-Wilhelm-Instituts für Silikatforschung, 1951/52 Zusammenführung der Institutsteile aus verschiedenen Verlagerungsorten in Würzburg, 1951 Angliederung der in Berlin verbliebenen Abteilung für Silikoseforschung als Zweigstelle Berlin (1962 aufgelöst), 1970 aus der Max-Planck-Gesellschaft ausgegliedert und in die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung überführt. - Direktoren und weitere Wissenschaftliche Mitglieder: 1946-1949 Carl Schusterius (kommissarisch); 1949-1970 Adolf Dietzel (bis 1951 kommissarisch); 1952-1963 Heinz Jagodzinski; Auswärtiges Wissenschaftliches Mitglied: 1956-1961 Hermann Salmang.

1977 wurde der größte Teil der Akten von der Generalverwaltung der Max-Planck-Gesellschaft aus Göttingen übernommen. Aus dem Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft konnten 1985 weitere Akten des Instituts in das Archiv überführt werden.

Korrespondenz, jahrweise 161 (1948-1954), Korrespondenz nach Korrespondenzpartnern und Stichwortalphabet, u. a. AIF/Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen e. V., Dechema, Degussa, Detag, Deutsche Forschungsgemeinschaft, Deutsche Glastechnische Gesellschaft, Deutsche Keramische Gesellschaft, (Deutscher) Normenausschuß, Forschungs- und Materialprüfungsamt, Gerichtsgutachten, Hüttentechnische Vereinigung der deutschen Glasindustrie, International Commission of Glass, MPG, Kuratorium, Verein deutscher Emailfachleute, Verein deutscher Gießereifachleute, Verein Deutscher Ingenieure) 578 (1955-1970), Sachakten nach Stichwortalphabet, darunter auch Korrespondenz von Wilhelm Eitel und Heinz Jagodzinski, MPG, Institutsangelegenheiten, Manuskripte und wissenschaftliche Aufzeichnungen, Zweigstelle Berlin) 340 (1948-1971), Personalakten 3 Kästen (1937-1973).

Vgl. hierzu:
I. Abt., Rep. 42; II. Abt., Rep. 1A Institutsbetreuerakten, Personalia, III. Abt., Rep. 36 Eitel; IV. Abt., Rep. 2B; Va. Abt., Rep. 1 Dittmer; Vc. Abt., Rep. 9; VI. u. VII. Abt.; IX. Abt., Rep. 1 u. 2.

Repertorium 33 lfd. m, 1948-1971
Document Type:Other
Communicated by:Marion Kazemi
Affiliations:Archiv zur Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft
The scope and number of records on eDoc is subject to the collection policies defined by each institute - see "info" button in the collection browse view.